3D-Simulation

Als eine der wenigen Kliniken in Deutschland verfügen wir mit der Vectra® XT über ein innovatives 3D-Kamerasystem für hochauflösende Ganzkörperaufnahmen. Die dreidimensionalen Aufnahmen des Gesichts, der Brust bzw. des gesamten Körpers ermöglichen nicht nur eine deutlich exaktere Planung der Behandlung – wir können Ihnen darüber hinaus vor dem Eingriff eine realistische dreidimensionale Simulation Ihres gewünschten Behandlungsergebnisses zeigen und detailliert erläutern.

Die Vorteile der 3D-Kamera Vectra® XT

  • Hochauflösende, dreidimensionale Vorher-Nachher-Simulationen Ihres voraussichtlichen Behandlungsergebnisses.
  • Verbesserte, verständliche Beratung anhand realistischer Aufnahmen.
  • Naturnahe Darstellung aller Proportionen, präzise Erfassung/Messung von Asymmetrien und Volumenunterschieden.
  • Vergleich verschiedener Brustimplantatsysteme hinsichtlich Form und Größe (Implantat-Datenbank gängiger Hersteller).
  • Die Aufnahme dauert nur einige Sekunden, ist schmerzlos und strahlungsfrei.

Wie funktioniert die 3D-Kamera Vectra® XT?

  • Die Vectra® XT ist ein vollautomatisches Standgerät. Die Aufnahme erfolgt stehend.
  • Sechs hochauflösende, digitale Kameras erstellen aus verschiedenen Richtungen gleichzeitig eine Aufnahme.
  • Die spezielle Software erstellt aus den gewonnenen Bilddaten ein dreidimensionales Abbild des entsprechenden Körperteils.
  • Anschließend kann die Aufnahme am Bildschirm sowohl vertikal als auch horizontal in alle Richtungen gedreht, geneigt sowie beliebig vergrößert werden.