Brustwarzenrekonstruktion

Die Brustwarze rekonstruieren wir mit einer sogenannten Läppchenplastik aus Eigengewebe. An der Position der späteren Brustwarze werden drei Läppchen umschnitten und aus dem Hautniveau gehoben. Für das benötigte Volumen der späteren Brustwarze bleibt Fettgewebe an der Rückseite der Läppchen erhalten.

Anschließend werden die drei Läppchenplastiken miteinander vernäht, um daraus die neue Brustwarze zu rekonstruieren. An der Stelle, an der die Läppchen gehoben wurden, wird die Haut wieder fein vernäht, sodass die Narben in aller Regel sehr unauffällig sind. Auf Wunsch können die Narben auch durch eine spätere Pigmentierung des Warzenhofes kaschiert werden.